Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

DIY Desinfektionsmittel – einfach selber machen

DIY Desinfektionsmittel – einfach selber machen
20. März 2020 Lisa
In Allgemein
händedesinfektionsmittel

In Zeiten, in denen Desinfektionsmittel für Haut und Flächen restlos ausverkauft sind, braucht es eine Alternative. Denn nicht immer haben wir die Möglichkeit, unsere Hände unter fließendem Wasser mit Seife zu waschen.

Wir zeigen dir eine gute Alternative, die du jederzeit selbst herstellen kannst. Diese entspricht dem WHO-Laborstandards und erfüllt somit sogar den EU-Standard zur Händedesinfektion vor operativen Eingriffen in Krankenhäusern.

Handdesinfektionsmittel ganz einfach selber machen

Für die Herstellung eines geeigneten Händedesinfektionsmittels benötigst du nur ein paar wenige Zutaten und Materialien. Alle Zutaten, die du brauchst, kannst du frei im Geschäft, in der Apotheke oder im Internet kaufen.

1. Ethanol 96 %
Dies ist eine reine Form von Alkohol und ist ein absoluter Alles-Könner. In der Medizin wird Ethanol als Desinfektionsmittel angewendet, da es für Bakterien und Viren toxisch wirkt. Es ist gesundheitlich unbedenklich und hat eine schnelle Wirkung.

2. Wasserstoffperoxid 3 %
Dies ist ein altbekanntes Hausmittel, welches auch in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt werden kann. Es wirkt desinfizierend gegenüber Bakterien und ist auch für Wunden anwendbar.

3. Glycerin 98 %
Es wirkt als Feuchtigkeitsspender, da es wasserbindend ist. Somit trocknet die Haut weniger aus.

4. destilliertes oder abgekochtes, kaltes Wasser
Dient zum verdünnen des Alkohols, damit dieser seine volle Desinfektionskraft entfalten kann.

Ansonsten brauchst du einen Messbecher, einen großen Behälter zum Vermischen und geeignete Behälter zum Umfüllen, wie zum Beispiel Glasflaschen. Wichtig ist, dass dein Behälter zum Vermischen verschließbar ist. Es empfiehlt sich außerdem ein Trichter, um keine große Sauerei anzurichten.

Die Zubereitung für 1 Liter Handdesinfektionsmittel

1. Mischen:
– 833 ml (658 g) Ethanol 96 %
– 42 ml (42 g) Wasserstoffperoxid 3 %
– 15 ml (18 g) Glycerin 98 %
– 110 ml (110 g) destilliertes oder abgekochtes, kaltes Wasser
(Tipp: Für das Glycerin kannst du den Messbecher, mit dem du dieses abfüllst, etwas mit destilliertem oder gekochtem, kaltem Wasser ausspülen, sodass das Glycerin sich leichter löst.)

2. Schütteln:
– Nachdem du alles zusammengemischt hast, verschließt du das Gefäß. Deine Lösung kannst du wunderbar vermischen, indem du diese schüttelst.

3. Warten:
– Lass die Mischung 72 Stunden ruhen, bevor du sie das erste Mal anwendest, sodass genug Zeit ist, dass bereits vorhandene Bakterien und Viren zerstört werden.

Nun hast du ein fertiges Desinfektionsmittel für die Haut, welches du auf kleine Gefäße verteilen kannst, die dann auch als Spender dienen.

#einfachselbermachen

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.