Pro Bestellung fischen wir 1 Kilo Plastik aus Flüssen - Versandkostenfrei ab 50 €

Save the Oceans

Welle - Save the Oceans

No Ocean, No Life. No Blue, No Green. No Ocean, No us.

Sylvia Earle

Eines unserer Herzensprojekte ist der Schutz der Ozeane und ihrer Bewohner. Diese sind durch den massiven Plastikkonsum sowie Überfischung besonders gefährdet. In unseren Ozeanen schwimmen bereits mehr als 5 Billionen Plastikteile. Bis 2050 könnten sich im Meer bereits mehr Plastikmülls als Fische befinden. Diese Vorstellung finden wir schrecklich und möchten mit unseren Zero Waste Produkten ein Zeichen gegen die Vermüllung unserer Ozeane setzen. Um noch mehr zu bewegen haben wir 2 Projekte ins Leben gerufen, die wir aktiv unterstützen:

AKTION: WELLENRETTER:IN

Clean Rivers. Save Oceans.

80 % des Plastikmülls im Ozean stammt aus Flüssen. Gemeinsam mit Plastic Fischer und deiner Hilfe fischen wir 3 Tonnen Plastik aus den Flüssen Indonesiens. Pro Bestellung entfernen wir 1 kg Plastik. Darüber hinaus haben wir uns mit weiteren nachhaltigen Unternehmen zusammengeschlossen und einen Wellenretter:in Beutel kreiert, der zum einen tolle Zero-Waste-Produkte beinhaltet, die Lust auf den Sommer machen und zum anderen pro Kauf 5 kg Plastik aus der Umwelt entfernt.

Plastic Fischer ist ein in Deutschland ansässiges soziales Unternehmen, das Technologien zum Sammeln von Plastikmüll aus Flüssen entwickelt hat und damit verhindert, dass er in die Ozeane gelangt. Flüsse sind die Hauptquelle für Plastikverschmutzung im Meer. TrashBooms sind eine schnelle und einfache Lösung, um schwimmende Abfälle in Flüssen vor Ort passiv zu stoppen. Da diese nicht gezogen werden und auch nicht bis ganz nach unten reichen, werden keine Tiere verletzt. Derzeit sind sie in Indonesien, Indien und Vietnam tätig. Diese Länder tragen erheblich zur Plastikverschmutzung der Meere bei. Bisher wird Kunststoff selten aus Flüssen gesammelt, da dieser meist nicht recycelbar ist und somit keine Abnehmer findet. Wenn er nicht verarbeitet werden kann, landet das Plastik im besten Fall auf Mülldeponien und ansonsten direkt in der Umwelt. Auf Deponien abgelagertes Plastik wird häufig zu einem späteren Zeitpunkt offen verbrannt oder in Flüsse und Meere gespült. 

Was passiert also mit dem durch Trash Booms gesammelten Plastikmüll? Nachdem der Kunststoff aus den Flüssen gefischt wurde, wird er gesammelt und zu Sortieranlagen gebracht. Der einzige Weg, um nicht recycelbares Plastik aus der Umwelt zu entfernen und unschädlich zu machen, ist die Verbrennung bei hohen Temperaturen bei gleichzeitiger Energierückgewinnung (Co-Processing). Co-Processing ist die vollständige Zerstörung der Abfallstoffe durch hohe Temperaturen, Sauerstoffüberschuss und lange Verweilzeit. Dabei wird die Bildung der giftigen Dioxine und Furane vermieden. Dieser Prozess ist deutlich umweltfreundlicher als das Lagern auf Deponien sowie die übliche Verbrennung. Das Plastik wird direkt in dem Land verarbeitet, in dem es auch gesammelt wurde. Das heißt, das Plastik wird nicht in ein anderes Land geschifft, sondern kann mit einem kleinen CO2 Fußabdruck sicher entwertet werden. 

AKTION: SAVE THE OCEANS

Wir wollen nicht nur ein Deo verkaufen, das euch zuverlässig vor unangenehmen Schweißgeruch schützt – wir wollen meer! In unseren Deocremes “Save the Oceans” stecken nur gute Sachen – max. 6 natürliche Bio-Zutaten,keine giftigen Stoffe, kein Mikroplastik!

Und das Beste: Wir spenden mit jedem verkauften Deo 0,50 € an PETA DEUTSCHLAND e.V., um den Schutz der Meere und dessen Bewohner aktiv zu unterstützen. Seit Mitte 2019 konnten wir durch eure Hilfe bereits knapp 6.000 € spenden.

PETA Deutschland e.V. wurde 1994 gegründet und ist eine Partnerorganisation von PETA USA, der mit über sechseinhalb Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen. Mehr hier.

Aktuelle Meeresschutz-Aktionen: