Unser JahresrĂŒckblick 2022

Ein lautes HELLO ans Jahr 2023!đŸ„ł

Wir wĂŒnschen euch allen ein duftes, mĂŒllfreies Jahr✹ mit Mut, sich aus der Komfortzone zu bewegen und positive VerĂ€nderungen voranzutreiben.

Wir wollen uns bei unserem RĂŒckblick auch gar nicht so sehr beklagen, obwohl natĂŒrlich auch wir zu kĂ€mpfen haben und hatten. Traurigerweise mussten wir mit ansehen, wie viele kleine LĂ€den, mit denen wir schon seit Jahren zusammenarbeiten, schließen mussten.

Auch auf uns werden VerÀnderungen zukommen. Keine Sorge, wir halten euch auf dem Laufenden und werden euch auch an einigen Entscheidungen teilhaben lassen.

Unser Jahr 2022

…startete mit einem Termin beim Landesgericht- uns wurde Produktpiraterie vorgeworfenđŸ˜±. Angeblich hatten wir die Idee und das Design unserer SpĂŒllappen und -schwĂ€mme geklaut. Das Ganze liest sich wie ein schlechter Scherz und wenn es uns nicht 1 Jahr an Zeit und Nerven gekostet hĂ€tte, wĂ€re es auch nur eine lustige Anekdote gewesen. Die Richterin war sichtlich so genervt von diesem Fall, dass sie kurzen Prozess machte und uns frei sprach.🙌

Kurz danach gab es schon wieder Grund zum Feiern: unsere Deocreme „Save the Oceans“ mit dem Duft Palmarosa-Lavendel wurde von Ökotest mit „sehr gut“👌 bewertet. Aber wie es meist so ist, kommt nach einer Hochphase auch wieder ein DĂ€mpfer: die Bestellungen in unserem Onlineshop brachen merklich ein und unseren neu entwickelten Produkten drohte eine lange Zeit auf der Wartebank. Da aufgeben aber nie eine Option fĂŒr uns war, haben wir uns aufgerafft und uns fĂŒr eine Crowdfunding-Kampagne entschieden. Dank eurer Hilfe haben wir 9.500 € eingenommen und konnten damit UV-Test und Sicherheitsbewertungen fĂŒr unsere sensitiven Sommerprodukte finanzieren. Dabei wurde uns mal wieder klar: Unsere Kund:innen sind einfach die BESTEN. Tausend Dank fĂŒr jede:n Einzelne:n, der/die uns seit Jahren unterstĂŒtzen.🙏

Im Juni haben wir dann vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung den Green Buddy Award in Form eines Berliner BĂ€ren verliehen bekommen. Und weil es sich so schön liest, muss die BegrĂŒndung auf jeden Fall auch mit in unseren JahresrĂŒckblick: “hello simple steht fĂŒr innovative, minimalistische und plastikfreie Drogerieprodukte und auch fĂŒr RegionalitĂ€t. Durch die Zusammenarbeit mit kleinen, deutschen Manufakturen, unterstĂŒtzen sie die regionale Wirtschaft, vermeiden unnötige Übersee-Transporte und den damit verbundenen CO2-Ausstoß und fördern die deutsche Handwerkskunst. Außerdem leisten sie Pionierarbeit bei der Entwicklung neuer, innovativer Produkte.“

Das restliche Jahr 2022 war bei uns eher ruhig

Selbst die Weihnachtszeit. Wie oben schon angekĂŒndigt, geht es vielen kleinen Unternehmen, Unverpackt-LĂ€den etc. gerade sehr schlecht. Viele mussten schon ihre LĂ€den schließen. Die aktuelle Krise geht auch an uns nicht spurlos vorbei. Aber wie sagte einst John F. Kennedy so schön: „Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit.“ Und so starten wir dann ins Jahr 2023 – die Gefahr allgegenwĂ€rtig, aber die Gelegenheit nutzend, uns neu aufzustellen, um auch diese Zeit zu ĂŒberstehen.đŸ’Ș

Wir freuen uns ĂŒber jede einzelne motivierende Kund:innennachricht, Ideen, WĂŒnsche und Anregungen, die ihr uns fĂŒrs neue Jahr mitgeben möchtet.


FĂŒge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert Erforderliche Felder sind mit * markiert