Kontakt

*Durch den Klick auf „Senden“ bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und willige in die Verarbeitung und Veröffentlichung meiner Daten ein. Meine Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Unsere Adresse

hello simple
Voigtstr. 9
10247 Berlin
info@hellosimple.de

Ätherische Öle in DIY Kosmetik: Welches ist dein Favorit?

Ätherische Öle in DIY Kosmetik: Welches ist dein Favorit?
15. Oktober 2018 Lisa

Mit hochwertigen ätherischen Ölen bekommt deine DIY Kosmetik eine ganz besondere Wirkung. Ätherische Öle sind Pflanzenstoffe in hochkonzentrierter Form. Je nach Wahl haben sie im Deo eine antibakterielle oder auch schweißregulierende Wirkung. In Body Creme und Body Butter können sie wiederum entschlackend oder durchblutungsfördernd wirken. Und: Sie riechen unfassbar toll! Außerdem übertrifft der natürliche Duft chemisch zusammengesetzten Parfumduft aus der Drogerie bei weitem, der nach dem Umstieg die Nase regelerecht zum rümpfen bringt.

Ätherische Öle solltest du vor der Anwendung stets verdünnen, zum Beispiel mit Mandelöl. Wir stellen dir unsere 6 ätherischen Öle in Bio Qualität und ihre Eigenschaften vor. Welches ist dein Favorit?

Palmarosaöl

Wintermüdigkeit adé! Das blumig und sogar rosenähnlich riechende Palmarosaöl hat eine anregende und harmonisierende Wirkung. Das ätherische Öl ist antibakteriell und eignet sich daher hervorragend für Deos, Duschgels, bei Insektenstichen und fettiger Haut.

Lavendelöl

Blumig, frisch und unverkennbar: das ist der Lavendelduft. Nach einem langen Arbeitstag zum Beispiel wirkt Lavendel entspannend und schlaffördernd. Für die empfindliche Haut eignet es sich ganz besonders. Deshalb kann es bei Akne, Narben und Neurodermitis angewendet werden. Auch die zarte Babyhaut pflegt es wunderbar.

Ätherisches Öl Lavendel

Lavendelöl entspannt

Limettenöl

Das ätherische Öl der Zitrusfrucht duftet herrlich nach Sommer. Es ist erfrischend und somit großartig gegen Müdigkeit. Bei fettiger Haut sowie in Deos und Duschgels wirkt es ganz hervorragend.

Orangenöl

Gegen Cellulite, Akne und Stress wirkt unser Orangenöl aus Südafrika wahre Wunder. Orangenöl hilft auch gegen die sogenannte Winterdepression, welche durch den Sonnenmangel im Winter entsteht. Denn sein fruchtig warmer Duft belebt Körper und Geist.

Pfefferminzöl

Bestimmt kennst du die erfrischende Wirkung der Pfefferminze. Somit wirkt Pfefferminzöl prima gegen Kopfschmerzen, Verspannungen und dient der Insektenabwehr. Einfach vermischt mit z. B. etwas Mandelöl die Schläfen einreiben! Gleichzeitig hat das Öl eine schmerzlindernde, kühlende und durchblutungsfördernde Wirkung.

Ätherisches Öl Pfefferminze

Ätherisches Pfefferminzöl wirkt belebend!

Zypressenöl

Mhh, ein duftig holziger Geruch charakterisiert unser Zypressenöl. Somit wirkt es ausgleichend und beruhigend auf das Gemüt, wie ein langer Waldspaziergang. Auch bei Akne, fettiger Haut, schwachem Bindegewebe und übermäßigem Schwitzen kann Zypressenöl Abhilfe schaffen.

Hier noch ein Tipp: Jede Haut ist unterschiedlich. Vor der ersten Anwendung ätherischer Öle sollest du deshalb einen Test an einer kleinen Hautstelle machen, um Irritationen zu vermeiden.

Ätherische Öle kaufen kannst du in unserem Onlineshop > Hier findest du eine große Auswahl. Schau doch mal vorbei und entdecke deinen Favoriten!

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*